Weitebildung zum/zur PraxisbegleiterIn Basale Stimulation® für Therapeuten und Pädagogen

Sie haben den Basiskurs besucht und möchten noch mehr thematische Tiefe erlangen und Ihre Fähigkeiten ausbauen, um die Inhalte und das Konzeptverständnis weiterzugeben.

Sie sind staatlich anerkannter Therapeut (z. B. ErgotherapeutIn, PhysiotherapeutIn), SonderpädagogIn, ErzieherIn oder examinierte Pflegefachkraft.

Sie sind aktiv tätig in einem Arbeitsumfeld mit Menschen, die Förderung und Entwicklung
benötigen. Und Ihr Arbeitgeber befürwortet die praktische Umsetzung des Erlernten (soweit Sie in einem Angestelltenverhältnis stehen).

Schön wäre es, wenn Sie darüber hinaus über die Landesgrenzen hinweg in den fachlichen Austausch kommen.

Denn dann sind Sie bei uns in Hannover richtig. Die Multinationale Weiterbildungsgruppe (MWBA) reflektiert und bearbeitet mit Ihnen,

geplant ab Juli 2021 in sechs Modulen

  • Modul 1: 13. – 17. Juli 2021
  • Modul 2: 28. September  – 02. Oktober 2021
  • Modul 3: 04. – 08. Januar 2022
  • Modul 4: 26. – 30. April 2022
  • Modul 5: 28. Juni– 02. Juli 2022
  • Modul 6: 08. November – 02. Dezember 2022

das Konzept Basale Stimulation nach Prof. Dr. Fröhlich®.

Der gemeinsame Austausch und die intensive Auseinandersetzung in den Seminaren wird Sie befähigen, einen Dialog zwischen Ihnen und einem Menschen mit Wahrnehmungsbeeinträchtigungen aufzubauen und dialogisch zu gestalten. Aufgrund einer wertschätzende Haltung werden Sie Entwicklung und Förderung auf verschiedenen Ebenen begleiten können. Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen werden Sie an Klienten, Teams und Angehörige vermitteln.

Brauchen Sie einen Ansprechpartner zu inhaltlichen/strukturellen Fragen, dann wenden Sie sich an uns und schicken Sie uns eine Nachricht mit Ihren Kontaktdaten. Es wird sich umgehend ein Gruppenmitglied bei Ihnen melden.

Leitung MWBA Basale Stimulation

Wolfgang Götzfried

Sibylle Lück

Frieder Lückhoff

Silke Mattelé

ZIELE

Diese Weiterbildung wird Sie zu einem Handeln befähigen, welches einen Dialog zwischen Ihnen und einem Menschen mit Wahrnehmungsbeeinträchtigungen ermöglicht. Über eine wertschätzende Haltung werden Sie Entwicklung und Förderung in zusätzlichen Ebenen begleiten können. Ihre Erkenntnisse und Erfahrungen werden Sie an Klienten, Teams und Angehörige vermitteln.

INHALTE

Modularisierte Weiterbildung mit 240Unterrichtseinheiten als Präsenzstunden und 300 Stunden Selbststudium, wovon die Hälfte durch Praxisaufträge, Hospitationen, Praxisbesuche und Arbeitsgruppen organisiert wird.

Einblick in die Modulinhalte:

  • Das Konzept und seine Modelle
  • Wahrnehmen und der Zusammenhang mit Bewegung und Kommunikation in Therapie und Praxis
  • Anatomische und physiologische Grundlagen für das Konzept „BasaleStimulation®
  • Den eigenen Körper als Lebensraum erfahren und erleben
  • Bewegungsquälität als Grundlage für somatische, vestibuläre, vibratorische, visuelle, auditive, orale und taktil-haptische Angebote
  • Neurophysiologische Grundlagen des Konzeptes Basale Stimulation®, Plastizität des Zentralnervensystems, Motorik, Kognition und deren Auswirkungen auf Bewegungsmuster 
  • Entwickeln von Interventionsstrategien, um die zehn zentralen Themen der Basalen Stimulation® in verschiedenen therapeutischen und pädagogischen Konzepten zu integrieren

IHRE VORAUSSETZUNGEN

  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem pflegerischen, pädagogischen oder therapeutischen Arbeitsfeld
  • Teilnahme an einem Basiskurs Basale Stimulation®
  • aktive Tätigkeit in einem Arbeitsfeld mit wahrnehmungseingeschränkten Menschen
  • Verfassen eines Motivationsschreibens
  • Der Arbeitgeber befürwortet die praktische Umsetzung des Erlernten

Anmeldung zur Weiterbildung PraxisbegleiterIn Basale Stimulation®

Flyer – W E I T E R B I L D U N G Z U M / Z U R PraxisbegleiterIn Basale Stimulation® für Therapeuten, Pädagogen und Pflegende (34 Downloads)